Heidi Stöhr

22. Oktober bis 18. November 2018

6. bis 17. November 2017

1. bis 28. Oktober

7. Mai - 27. Oktober 2017

Open Air Ausstellung "Kunst auf öffentlichen Plätzen" der
Gemeinde Minfeld / VG Kandel

Link zum Skulpturenrundweg

7. Mai bis Ende Oktober 2017

Ausstellung  Im Sinneswald, 42799 Leichlingen

 

Heidi Stöhr schreibt zu ihrem Exponat "Zukunft für den Frieden":

 

Lasst uns Brücken bauen,
  wo andere Gräben sehen,
  Hände reichen,
  wo jemand Fäuste ballt,
  ob Friede wird,
  liegt auch an Dir.

16. Juli bis 6. August 2017

Vernissage am 16.07.2017 um 11.00h
Finissage am 30.07.2017 ab 16.00h

mit  "italienischen Impressionen"

einer namhaften Sopranistin begleitet am Flügel

8. bis 12. Juli 2016

Eintritt frei.

Vernissage am 08. Juli 2016 um 18.00 Uhr

 

Öffnungszeiten:

Sa und So, 9. und 10. Juli, 11.00 bis 18.00 Uhr

Mo und Di, 11. und 12. Juli, 14.00 bis 18.00 Uhr

7. April - Ende Oktober 2016

Heidi Stöhr stellt aus vom

24. April 2016 bis Ende Oktober 2016 

           zum Thema: "Kunst auf öffentlichen Flächen 2016"
           in der Gemeinde Minfeld / VG Kandel

November 2015

April - Oktober 2015

Heidi Stöhr wird einige ihrer Werke an den folgenden Stellen präsentieren:

 

1. im Friedensverein Hand in Hand e. V.

 

Thema: "Auf dem Weg zum Frieden" vom 26.04. - 09.05.2015

 

Die Friedensveranstaltung findet ab 19 Uhr am 26.4. im Haus des Gastes, Kurhasustr. 22-24, 55534 Bad Kreuznach statt.

 

2. in der Kulturinitiative Sinneswald /  Leichlingen,

 

Wietsche 1, 42799 Leichlingen

 

Thema: "Achtsamkeit vom 03.05. - 27.10.2015

 

3. Mai 2015 - 15 Uhr - Eröffnung der Skulpturenausstellung,

Sonntag, 15. März 2015, 11 Uhr Lied-Matinée, Anmeldung erforderlich (Tel. 02175-2854), Eintritt frei

 

 3. im Kunstverein Obere Nahe e.V. 

Maler-Zang-Haus, Friedrich-August-Str. 15, 55765 Birkenfeld

 

Thema: "Natur- Kunst- Werk" vom 17.05. - 29.05.2015

November 2014

Detaillierte Adresse:

Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum in Heidelberg Bergheim

Dezernat 16, Foyer der Feuerwache

Emil-Meyer-Straße 16

69115 heidelberg

 

5 - 10 / 2014


Heidi Stöhrs Werke sind in folgenden Ausstellungen zu sehen:

 

Veranstalter: Friedensverein Hand in Hand   

02. Mai 2014  - 16.Mai 2014

 

Thema: Auf dem Weg zum Frieden

Ort: Haus des Gastes / Bad - Kreuznach    

 

Veranstalter: Sinneswald     

05 . Mai 2014  - 27. Oktober 2014   

 

Thema: Europa       

Ort: Spinnerei Braun + Brudes - SinnesWald, Wietsche 1, 42799 Leichlingen       

Veranstalter: 40 Jahre Kunstkreis Bingen e.V

09. Mai  2014 - 01. Juni 2014

 

Thema: Stadt - Land - Fluß

Ort: Burg Klopp / Bingen

125 Jubiläum Stiftung Kreuznacher Diakonie

Was entsteht, wenn Künstlerinnen aus der Region Bibelstellen interpretieren und die Texte in Kunstwerke umsetzen, zeigt die Stiftung kreuznacher diakonie in einer Kunstausstellung vom 22. Juni bis 7. September in der Diakonie Kirche. Zu den einzelnen Werken wird es am 22. Juni,  6. Juli, und am 14. September Themengottesdienste geben. Im November ist die Ausstellung im Evangelischen Stadtkrankenhaus in Saarbrücken zu sehn.

 

22.06.2014 - 14.09.2014

Diakoniekirche Bad- Kreuznach

Ringstrasse / Bösgrunder Weg

55542 Bad Kreuznach

 

27.10.2014 - 16.11.2014

Krankenhauskapelle Saarbrücken

Evang. Stadtkrankenhaus Saarbrücken

Großherzog-Friedrich-Straße 44
66111 Saarbrücken

 

Thema: Kunstwerke in Bibelworte interpretiert

11 / 2013

Heidi Stöhr nimmt teil an einer Ausstellung zum 50-jährigen Beste-

hen der deutsch- französischen Freundschaft im Kunstverein Obere Nahe e.V.  vom 06. - 20. November  mit dem Titel:  TRI  COL ORE
                 

Heidi Stöhr stiftet ihre obige Skulptur Die Lesende - Blaue Stunde für eine Versteigerung anlässlich einer Benefizausstellung des Pfälzer Merkurs im Zusammenarbeit mit der Zweibrücker Künstlergruppe. Frau Spöhr schreibt zu ihrem Werk:

 

Die blaue Stunde , die Stunde zwischen Tag und Nacht, zwischen Wirklichkeit und Traum, die Stunde der Meditation, der Entspannung, des zu sich selbst Findens. Blau steht für Sehnsucht, als Beispiel ist hier anzuführen: - Die blaue Blume der Romantik, des Biedermeiers - Wie der Farbpsychologe  Dr. Prof. Harald Braem ausführt : " Blau braucht Aufmerksamkeit und eine gewisse Bereitschaft zum Meditieren". Was eignet sich dazu besser,  als das Lesen, sei es in Form von Publkationen oder eines guten Buches.

3 - 5 / 2013

 

Datum                       Ort                                          Thema

 

05.05.13                     Bad Kreuznach             Malen für den Frieden

                                  

                                                                           Malen für den Frieden geht auf eine                                                                            Initiative des Integrativen Vereins

                                                                           „Hand in Hand" zurück. Der Verein mit 

                                                                           Sitz in Bad Kreuznach möchte

                                                                           Brücken bauen zwischen Menschen

                                                                           mit  verschiedenen  Kulturen und

                                                                           Herkunftsländern.

 

17. - 20.05.13             Boulogne sur Mer         50 Jahre deutsch-französische

                                                                           Freundschaft

                                  

                                                                           Diese Ausstellung basiert auf dem 

                                                                           Kulturaustausch zwischen den

                                                                           Partnerstädten Zweibrücken und

                                                                           Boulogne sur Mer.

            

4 / 2012

  Heidi Stöhr stellt aus:

 mit dem Kunstverein Zweibrücken e. V. in der Diakoniekirche, Ringstraße 58 in Bad- Kreuznach.

Bilder zur Bergpredigt

 

Bilder und Bildwerke zur Bergpredigt

 

Werke in Acryl, in Mischtechnik, als Collage oder Objekt, in Aquarell, aus Leinwand, auf Holz, in Metall oder als Skulptur.

Die Ausstellung geht bis zum 10.04.2012 und

ist montags bis samstags zwischen 10 und 12 Uhr sowie  zwischen 13 und 16 Uhr

  und sonntags vor und nach dem Gottesdienst von 9 bis 10 und 11 bis 12 Uhr zu sehen.